Hartwachsöl (1 Liter)

Hartwachsöl (1 Liter)

 29,95

Nicht vorrätig

Stuur mij een email als het product weer op voorraad is

Beschreibung

Hartwachsöl aus natürlichen Rohstoffen

Hartwachsöl ist eine Mischung aus Wachs und Öl. Bei der Anwendung zieht das Öl in das Holz ein und das Wachs bleibt auf der Oberfläche des Holzes. Das ist alles… Einfach! Allerdings ist es ratsam, einen Blick auf den Text unten zu nehmen… Das Hartwachsöl von DeCokerije hat eine sehr gute Qualität und basiert auf Tungöl und Carnaubauwachs. Dies sind 2 Zutaten, die nicht so einfach zusammen zu fügen sind. Es erfordert viel Fachkenntnis, um ein solches Öl zu produzieren. Hartwachsöl ist hervorragend geeignet, um Holzoberflächen vor Schmutz und Flecken zu schützen. Wenn das Hartwachsöl richtig aufgebracht wird, erhält die Oberfläche des Holzes ein natürliches Aussehen. Man kann jedoch auch z.B. beim Drechseln eine glänzende Oberfläche erzeugen. Lassen Sie das Werkstück (wenn das Öl leicht angetrocknet ist) schnell drehen und polieren Sie mit einem Tuch. Das Wachs wird nun durch den Druck und die Reibungswärme zu einer glänzenden Oberfläche poliert.

Warum das Hartwachsöl von DeCokerije verwenden?

  • Es enthält Tungöl. Dies bedeutet weniger Gelbfärbung als bei (billigeren) Hardwachsölen auf der Basis von Leinöl oder Lösungsmitteln.
  • Das Hartwachsöl von DeCokerije enthält weniger Lösemittel. So ist es angenehmer, mit diesem Öl zu arbeiten, aber vor allem können Sie viel mehr Holz mit 1 Liter deCokerije Hartwachsöl behandeln! Das macht den Preis pro Quadratmeter deutlich niedriger!
  • Das Wachs in diesem Öl ist Carnaubawachs. Die Königin der Wachse…

Wie verwende ich das Hartwachsöl?

  1. Schleifen Sie die Oberfläche mit einem Schleifleinen guter Qualität. Beim Schleifen, verwenden Sie alle Körnungen von niedrig nach hoch, um das beste Ergebnis zu erzielen. Zwischendurch den Schleifstaub entfernen.
  2. Das Hartwachsöl je nach Werkstück mit Pinsel, Schwamm, Rolle oder Tuch auftragen. Achten Sie darauf, dass die gesamte Oberfläche feucht ist und arbeiten Sie vor allem in dünnen Schichten.
  3. Behandeln Sie Orte, die schnell das Öl schnell aufnehmen sofort nochmal und geben Sie insbesondere Rissen, Stirnholz, Asteinschlüssen usw. besondere Aufmerksamkeit.
  4. Wischen Sie nach etwa einer halben Stunde noch einmal nach, aber in jedem Fall, während das Öl noch nass ist, reinigen Sie die Oberfläche mit alten Lappen, um überschüssiges Öl von der Oberfläche zu entfernen. Es sollte also kein Öl mehr auf dem Holz sein!
  5. Vermeiden Sie Wärmenester in den gebrauchten Lappen (Gefahr der Selbstentzündung)! Lagern Sie die Tücher in einen Eimer mit Wasser oder lassen Sie sie ausgebreitet trocken. (Die trockenen Tücher mit dem ausgehärteten Öl eignen sich gut als Anzündhilfe im Ofen).
  6. Möglicherweise wiederholen Sie den Auftrag des Hartwachsöls nach einem Tag Trocknungszeit und verwenden so viele Schichten, bis das Holz nicht mehr absorbiert und damit gesättigt ist.
  7. Je nachdem, in welchem Umfang die Oberfläche verwendet wird, muss der Ölfilm regelmäßig durch eine neue Schicht Hartwachsöl aufgefrischt werden.
  8. Für stark beanspruchte Anwendungen wie Gartenmöbel, sollte das Holz für die Anwendung des Hartwachsöls zuerst mit einer Lage Imprägnier-Öl versehen werden, um maximalen Schutz zu erhalten

Beachten Sie, dass die Schichten nicht zu dick gemacht werden, so dass kein Öl auf dem Holz trocknet und nur Wachs zurück bleibt! Nach ca. 20 Minuten nochmals gut nachreiben, damit kein Öl auf dem Holz zurückbleibt (klebrige Oberfläche)!

Holz-Öl aufbewahren

Sobald ich eine Dose anbreche, verwende ich eine Weinflasche die ich mit dem Vacu Vin Verschluss verschließe, um das Öl möglichst unter Ausschluss von Sauerstoff aufzubewahren.

SHARE

Select a Pickup Point